Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

16. September

Beim Wahl-O-Mat liegen die FW jetzt schon vorn

Freie Wähler zu Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung

Mit verhaltener Freude betrachten die Freien Wähler Bayern die Ergebnisse der im Internet seit Anfang September aufliegenden Wahlmaschine. Mit 31,3% sind sie die politische Gruppierung, welche die Ergebnisliste anführt. FW-Landespressechef Gerhard Losher augenzwinkernd: "Das lässt für den Wahltag das Beste hoffen. Wir werden aber auch mit einem kleineren zweistelligen Ergebnis zufrieden sein."

In Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung in Berlin will der Bayerische Jugendring den Wählern die Landtagswahl erleichtern. Der Nutzer beantwortet einfach zwanzig kurze politische Fragen, schon bietet ihm der Wahl-O-Mat (www.wahl-o-mat.de) die passende poltische Gruppierung an, bei dem seine Interessen am besten gewahrt sind. "Der Wahl-O-Mat ist keine Maschine, die den Wählern die Entscheidung abnimmt", so Jugendringpräsidentin Martina Kobringer. Er soll den Wähler zur Politik hinführen und mobilisieren. Fast 35.000 mal wurde der Wahl-O-Mat schon tätig.

Derzeitiger Stand [16-09-2003 13:42:44] des "Wahl-O-Mat":

Partei absolut %
Freie Wähler Bayern 10933 31.3
CSU 10120 29.0
FDP 5558 15.9
Bündnis 90/Die Grünen 4831 13.9
SPD 3434 9.8
Summe 34876 100