Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Aktuelles aus dem Landtag

Informationen zur Landtagsfraktion der Freien Wähler Bayern finden Sie unter www.fw-landtag.de.


Aktuelles aus dem Europaparlament

FW in Europa - Für ein Europa der Bürger und Regionen!

Website unserer Europaabgeordneten Ulrike Müller



Onlineshop FW-Werbemittel

Druck- und Streuartikeln der FREIEN WÄHLER finden Sie in unserem Werbemittelshop unter http://werbeshop.fw-bayern.de!


Anmeldung zu unserem Newsletter

Sie wollen unsere aktuellen Informationen direkt bekommen?
Dann melden Sie sich einfach hier an!


Seiteninhalt

15. Februar

FW im Aufwind - Trendbarometer zeigt über vier Prozent

Freie Wähler legen bei Umfragewerten massiv zu.

Das Antenne-Bayern-Trendbarometer zeigt es eindrucksvoll: Die Freien Wähler legen in Umfragen deutlich zu und liegen nunmehr knapp an der Fünf-Prozent-Marke, die CSU verliert mit ihrer einseitigen, an den wahren Bedürfnissen der Menschen vorbei gehenden Politik deutlich an Boden. FW-Landesvorsitzender Hubert Aiwanger: "Wir sind nach wie vor im Schatten der Berichterstattung der überregionalen Medien und werden deshalb unterschätzt. Bei den Landtagswahlen 2003 hatten wir ja schon vier Prozent. Heute sind wir deutlich stärker, während die CSU im Vergleich zu damals angeschlagen ist. Die Kommunalwahlen werden einen deutlichen Schub für uns bringen, außerdem ist die Nähe der Kommunalwahl zur Landtagswahl ein großer Vorteil für uns, weil wir noch in aller Munde sind. Mittlerweile kommen die politischen Fehlleistungen der CSU etwa in der Bildungspolitik auch in den Kommunen voll bei den Bürgern an. Die CSU sieht bereits den Kommunalwahlen mit Bangen entgegen und zittert auf Landesebene wieder um die absolute Mehrheit, genau wie damals, als Stoiber deshalb von seinen Freunden in die Wüste geschickt worden ist. Wir legen kommunal zu und sind im September im Landtag."

"Die Freien Wähler leben eben in der Mitte der Gesellschaft, kennen deutlich aus eigener Anschauung die Bedürfnisse, Wünsche und Nöte der Menschen in  München und Bayern", so der stellvertretende Landesvorsitzende der Freien Wähler, Prof. Dr. Michael Piazolo. „Egal ob es die völlig überzogenen Anti-Rauchergesetze in Bayern sind, die vermurkste G8-Reform an den Gymnasien, das stupide Festhalten an den Transrapid-Plänen oder die jüngste völlig Ursachen und Wirkungen verkennende Kampagne der Christsozialen zur Jugendkriminalität und Ausländerpolitik – bei all diesen Themen wird seitens der CSU an den Vorstellungen vieler Menschen in München und Bayern vorbei  debattiert, unzureichende Lösungsvorschläge proklamiert und wo die Sachargumente fehlen polemisiert oder bagatellisiert!"