Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Aktuelles aus dem Landtag

Informationen zur Landtagsfraktion der Freien Wähler Bayern finden Sie unter www.fw-landtag.de.


Aktuelles aus dem Europaparlament

FW in Europa - Für ein Europa der Bürger und Regionen!

Website unserer Europaabgeordneten Ulrike Müller



Onlineshop FW-Werbemittel

Druck- und Streuartikeln der FREIEN WÄHLER finden Sie in unserem Werbemittelshop unter http://werbeshop.fw-bayern.de!


Anmeldung zu unserem Newsletter

Sie wollen unsere aktuellen Informationen direkt bekommen?
Dann melden Sie sich einfach hier an!


Seiteninhalt

16. März

Freie Wähler mit großen Erfolgen bei den Stichwahlen

Die Stichwahlen haben bestätigt, dass die Freien Wähler die eindeutigen Sieger der bayerischen Kommunalwahlen sind. FW-Landesvorsitzender Hubert Aiwanger: "Sieben unserer neun Landratskandidaten konnten sich in der Stichwahl durchsetzen. Ich gratuliere Michael Schwaiger (Freising), Thomas Schiebel (Main-Spessart), Roland Weigert (Neuburg-Schrobenhausen), Armin Kroder (Nürnberger Land), Josef Schäch (Pfaffenhofen), Josef Niedermaier (Bad Tölz-Wolfratshausen) und Wolfgang Lippert (Tirschenreuth) zu ihren großartigen Erfolgen. Auch die neue Oberbürgermeisterin von Ansbach, Carda Seidel, beglückwünsche ich zu ihrem überragenden Ergebnis".

Schiebel, Weigert, Kroder, Schäch und Lippert konnten sich gegen ihre CSU-Konkurrenten durchsetzen, Schwaiger gegen den Landtagsabgeordneten Christian Magerl von den Grünen. Aiwanger würdigte auch die in der Stichwahl unterlegenen FW-Landratskandidaten, Roman Haug (Lindau) und Alexander Muthmann (Freyung-Grafenau), die mit jeweils deutlich über 40 Prozent ebenfalls sehr respektable Ergebnisse erzielen konnten. In den Ergebnissen der Stichwahlen sehen die FW einen deutlichen politischen Wechselwillen in Bayern. Aiwanger: "Die teilweise unerwartet hohenSiege unserer Kandidaten zeigen, dass unsere Bürgerinnen und Bürger in immer stärkerem Maße unverbrauchten und bürgernahen Politiker die Verantwortung übertragen wollen. Der in den Kommunalwahlen zum Ausdruck gekommene Wechselwille zeigt, dass wir als pragmatische und rein am Bürger orientierte Kraft mit besten Chancen in den Landtagswahlkampf gehen!"