Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

BioEnergiedorf Sommerach

Der erste Schritt ist getan

Nach einer sehr erfolgreichen Bürgerversammlung zum Thema "Nahwärme-Versorgung in Sommerach" wurde nunmehr in der letzten Stzung des Energie-Ausschusses die Genossenschaft "BioEnergiedorf Sommerach eG" gegründet.
Vor genau 1 Jahr hatten die Freien Wähler damit begonnen, Energie-Politik mit alternativen Energien, in den Gemeinderat einzubringen. Der beantragte und eingerichtete Ausschuss für Energie hat in mehreren Sitzungen und einigen Vorträgen - auch im Gemeinderat - die Grundlage geschaffen, nach Vorstellung des Konzeptes in der Bürgerversammlung am 12. Januar, eine Nahwärme-Versorgung für Sommerach zu realisieren. Die Genossenschaft, gegründet am 21. Januar, besteht zunächst aus Mitgliedern des Energie-Ausschusses und ist zunächst dafür da, Förderanträge zu stellen um möglichst keine Fristen zu versäumen. Die Energie-Politik der Bundesregierung zielt überraschend schnell darauf ab, Subventionen in diesem Bereich zu kürzen. Eile war deshalb geboten, um hier noch die vollen Subventionsbeträge abgreifen zu können.

Anfang Februar werden noch einmal alle Haushalte die Möglichkeit bekommen, sich über die Genossenschaft sowie zur geplanten Nahwärmeversorgung zu informieren. Noch sind nicht von allen Haushalten die in der Bürgerversammlung verteilten Fragebögen in der Gemeinde eingegangen.

Ende Februar wird dann in einer außerordentlichen Generalversammlung allen Interessenten der Beitritt zur neuen Genossenschaft möglich sein. Die erforderlichen Gründungsdokumente wie Satzung und Geeschäftsordnungen sind bereits in Bearbeitung bzw. auch schon soweit fertig.

Die Gemeinderatsmitglieder der Freien Wähler stehen voll hinter dieser Aktion und hoffen auf weiterhin zahlreiche Zustimmung und Beteiligung an diesem Projekt.

Richard Baumann