Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Etappenziel erreicht!

Energiewende für Sommerach

Ein Jahr nach dem Antrag der Freien Wähler im Gemeinderat auf Einrichtung eines Ausschusses für Energiefragen verbunden mit dem Antrag auf Verabschiedung eines Grundsatzbeschlusses zum Leitbild:

„Zukünftige Entwicklung der Energieversorgung von Sommerach soll sicher und bezahlbar sein und gemeinsam von Bürgern und Gemeinde getragen werden“

wurde nach intensiver Vorabeit des Gemeinderates und des Energie-Ausschusses die Verwirklichung dieses Leitbildes durch die Gründung einer Genossenschaft "Bieoenergiedorf Sommerach erreicht.

Die damals mit angegebenen Ziele:

  • Die Bürger von Sommerach streben zusammen mit der Gemeinde eine zukunftsorientierte, regenerative, sichere und wirtschaftliche Energieversorgung an
  • Zusammen wollen beide zunehmend unabhängiger von externen Energieversorgern werden

werden durch die Realisierung des geplanten Projektes voll verwirklicht.

90 zukunftsorientierte Bürger haben sich als Gründungsmitglieder in die Liste der Genossenschaft bereits eingetragen.

In straffer und zügiger Arbeitsweise wollen Vorstand und Aufsichtsrat in gemeinsamer Arbeit die nächsten Monate damit verbringen, weitere Vorarbeiten zur Konkretisierung der Machbarkeitsstudie von Arno Nüßlein zu leisten um sich spätestens im September 2010 durch die Generalversammlung den Startschuß für den Bau einer Nahwärmeversorgung mit zentralem Heizhaus geben zu lassen.

Bereits im Winter 2011/2012 soll eine Reihe von Anwesen in den Genuß einer zentral gelieferten Wärme kommen.

Die Information der Mitglieder und Bürger ist oberste Priorität in der Planungs- und Realsisierungsphase. Nicht zuletzt auch deshalb um möglichst frühzeitig noch einige Unentschlossene mit ins Boot zu holen.

Die Verantwortlichen der Freien Wähler in den beiden Gremien
Vorstand (1. Vorsitzender Richard Baumann) und
Aufsichtsrat (1. Vorsitzender Michael Müller-Kaler)
sind zuversichtlich, dieses Vorhaben zeitnah und bürgerfreundlich umzusetzen.

Die Arbeit der Gremien wird auch im Internet präsent sein. Unter www.bioenergiedorf-sommerach.de werden Vorstand und Aufsichtsrat über den jeweiligen Stand des Projektes informieren.